Babybauch – treten Sie näher….

Es gibt ein Phänomen in der Schwangerschaft, welches ich bis heute nicht nachvollziehen kann. Ich nenne es „Faszination Babybauch“ .  Jeder, wirklich jeder, will deinen wachsenden, prallen Babybauch anfassen. Da dich sowieso keiner nach einer Einverständniserklärung fragt, habe ich das Befummeln einfach über mich ergehen lassen. In meinem Kopf spielte sich immer folgendes Szenario ab: Mein Mann trägt das Gewand eines Zirkusdirektors, zieht immer wieder seinen schwarzen Zylinder, zeigt mit einem vergoldeten Gehstock auf mich und schreit in die tobende Menge: „Treten Sie näher,  bestaunen Sie die schwangere Frau, für nur 5 Euro dürfen Sie sie auch berühren…treten Sie näher und staunen Sie.“ Da sich dieses Szenario, natürlich mit der passenden Jahrmarkt-Musik, nur in meinem Kopf abspielte, sind wir in den 9 Monaten Schwangerschaft nicht reich geworden.

Wieso wird ein Babybauch zu einem öffentlichen Gegenstand? Es geht doch auch niemand zu einem Menschen mit einem Bauch, der durch tägliche Oettinger Zufuhr gut gepflegt ist, und streichelt diesen. Vom Prinzip her müssten sich nämlich beide Bäuche gleich anfühlen. Ich hatte immer das Gefühl, dass der Speck in meiner Bauchgegend ersetzt wurde durch eine Wand aus Beton – der Bauch war nicht einfach hart, nein er war bockhart. Und an manchen Tagen fühlte es sich an, als wäre ich 8 Stunden im Fitnessstudio gewesen und hätte vor dem Spiegel, neben dem Bübchen mit dem weit ausgeschnittenem Unterhemd, der sich andauernd fotografierte, Sit-Ups gemacht. Und trotz dieser harten Bauchdecke, versuchte Pupsbohne mit heftigen Tritten und Schlägen durch die Decke aus Beton durchzubrechen.

Nachdem Pupsbohne die Bühne der Welt betreten hatte und mein Bauch nicht mehr Gegenstand des öffentlichen Interesses war, sah ich vor meinem geistigen Auge einen wütenden Zirkusdirektor, der mich anschrie: „und wie sollen wir jetzt Geld in die Kassen spielen? Du bist gekündigt.“  Ich war selten so glücklich mit einer Kündigung…

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s